Maurerarbeiten – Stormarn

Maurerarbeiten durch den Fachbetrieb!

Maurerarbeiten umfassen eine ganze Reihe von Tätigkeiten. Zu den vorbereitenden Mauerarbeiten zählen unter anderem: Bestellung der Baumaterialien, Prüfung der Baupläne, Vorbereitung der Baumaschinen, Festlegung und Kontrolle der einzelnen Arbeitsschritte und selbstverständlich die Errichtung einer Immobilie selbst.

Was im Einzelnen zu den Maurerarbeiten gerechnet wird, erfahren Sie hier.

Fachgerechte Maurerarbeiten schaffen die Grundlage für ein perfektes Wohnumfeld

Qualifizierte und erfahrene Maurer werden benötigt bei der Errichtung von Bürogebäuden, Ein- und Mehrfamilienhäusern und – wie bei Baudesign Hamburg – für Sanierungsarbeiten.

Was Sie bei uns an Maurerarbeiten erwartet:

• Betonieren vom Fundament
• Betonieren und mauern von Außen- und Innenwänden
• Sanierung und Neugestaltung von Geschossdecken
• Montage von Fertigbaubauteilen
• Schalungssysteme und Schalungen
• Trockenbau und Spachtelarbeiten.
Bei der Errichtung einer Immobilie betonieren die Maurer zuerst das Fundament, bauen alsdann Holzschalungen und fügen Stahleinlagen ein. Im nächsten Arbeitsschritt wird das Ganze mit Beton verschalt. Sobald der Beton ausgehärtet ist, geht es an die Entfernung der Verschalung. Erst dann starten die ursächlichen Maurerarbeiten. Der Maurer benötigt Mörtel beziehungsweise Kleber, mit denen er Schicht für Schicht die Steine befestigt. Zum Zwecke der Kontrolle nutzen Maurer eine Wasserwaage, ein Lot und Alulatten. Heute wird auch mit technisch ausgereiften Gerätschaften wie beispielsweise Nivelliermschinen gemessen.

Darüber hinaus zählt zu den Maurerarbeiten die Abdichtung von Kellerwänden und Außenmauern gegen Feuchte. Weitere Tätigkeiten sind die Dämmung der Außenhaut und das Decken mit Holzfaserplatten. Ein Hauptaugenmerk gilt bei Maurerarbeiten auch der Gebäudesicherheit. Darum kümmern sich Maurer zusätzlich den vorbeugenden Brandschutz und verlegen hochwertige Estriche. Maurer setzen auch Fußbodenplatten und bauen Schornsteine.

Maurerarbeiten – in der Region für die Region

Ein guter Handwerker braucht zur Erledigung der Maurerarbeiten Kraft, Geschick und Ausdauer. Ein Maurer benötigt darüber hinaus Mathematikverständnis, Teamfähigkeit, Sorgfalt und selbstverständlich ein handwerkliches und technisches Know-how.

Die Bauwirtschaft zählt den größten Wirtschaftsbereichen in Deutschland und erfreut sich ein beständigen Wachstums. Maurer sind ganz grundsätzlich verantwortlich für die Altbausanierung und der Errichtung von Neubauten. Aus diesem Grund gilt der das Berufsbild Maurer und damit auch die Maurerarbeiten als Job mit Zukunftsperspektive.